willkommen-in-germany: NUTELLA TARTE 150 g Haselnüsse gehäutet…

willkommen-in-germany:

NUTELLA TARTE

150 g Haselnüsse gehäutet und geröstet – 1 Mürbeteig, fertiggekauft (oder aus 250 g Mehl, 125 g kalte Butter, 40 g Zucker, 1 Ei selbst schnell herstellen) – 60 g Zartbitter Schokolade, fein gehackt – 250 ml Schlagsahne – 310 g Nutella
30 g Butter

Ofen auf 190 C vorheizen. Mürbeteig ausrollen und in eine gefettete 22 cm Form geben. 20-25 Min backen oder solange bis der Boden schön goldgelb ist.
In der Zwischenzeit die gehackte Schokolade, Sahne, Butter und Nutella in eine Mikrowellen-geeignete Schüssel geben auf 30 % für ca. 1 Min sanft erwärmen. Dabei öfter mal umrühren und aufpassen, dass man nicht zu lange erhitzt sonst wird es klumpig. 24 Nüsse zur Dekoration beiseite legen, den Rest hacken und auf den Boden geben. Die Schokoladenmasse darübergeben und für mindestens 1,5 Stunden in den Kühlschrank stellen. Nach 15 Min kann man die restlichen Haselnüsse auf dem Kuchen verteilen und weiter fest werden lassen. 

„Wer niemals ganze Nachmittage lang mit glühenden Ohren und verstrubbeltem Haar über einem Buch saß…

„Wer niemals ganze Nachmittage lang mit glühenden Ohren und verstrubbeltem Haar über einem Buch saß und las und las und die Welt um sich her vergaß, nicht mehr merkte, daß er hungrig wurde oder fror — Wer niemals heimlich beim Schein einer Taschenlampe unter der Bettdecke gelesen hat, weil Vater oder Mutter oder sonst irgendeine besorgte Person einem das Licht ausknipste mit der gutgemeinten Begründung, man müsse jetzt schlafen, da man doch morgen so früh aus den Federn sollte —

Wer niemals offen oder im geheimen bitterliche Tränen vergossen hat, weil eine wunderbare Geschichte zu Ende ging und man Abschied nehmen mußte von den Gestalten, mit denen man gemeinsam so viele Abenteuer erlebt hatte, die man liebte und bewunderte, um die man gebangt und für die man gehofft hatte, und ohne deren Gesellschaft einem das Leben leer und sinnlos schien — Wer nichts von alledem aus eigener Erfahrung kennt, nun, der wird wahrscheinlich nicht begreifen können, was Bastian jetzt tat.”

― Michael Ende, „Die Unendliche Geschichte“ (Neverending Story)

Der Wald um Torfhaus im Harz, Niedersachsen, Northern Germany….

Der Wald um Torfhaus im Harz, Niedersachsen, Northern Germany. The Harz is a Mittelgebirge, it has the highest elevations in Northern Germany. Its terrain extends across parts of Lower Saxony, Saxony-Anhalt, and Thuringia. It‘s a ski area in winter and has great hiking in summer.

willkommen-in-germany:Köln, Nordrhein-Westfalen, Northwestern…

willkommen-in-germany:

Köln, Nordrhein-Westfalen, Northwestern Germany. Cologne is more than 2000 years old yet the metropolis on the Rhein has remained young. Local nightlife with more than 70 clubs and party spots has something for every taste. The countless bars, restaurants, and brewhouses invite visitors to party – no other German city has as many pubs per capita as Cologne. The central clubbing scene has established around Zülpicher Straße and Luxemburger Straße. Here, in the so-called “Kwartier Latäng” you can pub crawl. Plenty of clubs cater to students’ tastes and budgets in this area which is also a stronghold of the alternative scene. From Friesenplatz to Barbarossaplatz, shopping boulevards turn into a popular going-out mile on Saturday evenings. “Die Ringe” are the place to party with hip hop, R&B, and house. The main areas for nightlife are the Old Town (Südstadt), the fashionable Belgian Quarter, the original kölsche “Vringsveedel”, and the new multicultural trendy quarter of Ehrenfeld. Some club choices: Alter Wartesaal (80s, R’n’B, Pop) – Das Ding (Pop) –  Nachtflug (House, R’n’B) – Diamonds (House, R’n’B ) – Klapsmühle (Pop) – 51 (House, R’n’B) – Vanity (House, R’n’B) – Goldfinger (House, R’n’B) – Kiez (Pop) – Luxor (Pop) – Rose Club (Brit pop) – LMH (Rock, Heavy Metal, 80s) – Underground (Rock, Hip Hop, Alternative).

Black & White Star Cookies

Black & White Star Cookies